Skip to main content

Schüttelanlagen BASA evolution und BASA

Die BASA – Baumann Automatische Schüttel-Anlage – ist die weltweit erste Anlage, die es ermöglicht eine Vielzahl unterschiedlicher Materialien vollautomatisch auszurichten und bildet so das fehlende Bindeglied im vollautomatischen Schneidprozess.

BASA_evo_Total_v_002_online
baumannperfecta Stapelheber BSH
Hoher Auspressdruck
Air Knife-Technologie
Einfachste Bedienung
Separiereinheit

Mit und ohne Zähleinheit einsetzbar

Entstapelung

Bis zum letzten Bogen auch bei Palettenüberstand (Nur in Verbindung mit Zähleinheit)

Zweiseitige Palettenzuführung
Geringer Footprint
Drehbarer Schütteltisch
Direkte Hintertischbeschickung

BASA evolution

Die Automatisierungslösung für die Weiterverarbeitung

Setzen Sie auf innovative Technik statt auf Muskelkraft! Die BASA evolution ist die perfekte Automatisierungslösung für Ihren Weiterverarbeitungsprozess – ob in der Etikettenproduktion, dem Verpackungsdruck oder auch im klassischen Akzidenzdruck. In der Standardausführung als preiswerte Einstiegsvariante ins automatisierte Schütteln, lässt sich die BASA evolution optional erweitern und zur kompletten Automatisierungslinie ausbauen. Je nach Ausführung übergibt sie die geschüttelten, ausgerichteten und ausgepressten Lagen direkt auf den Hintertisch der Schneidemaschine, an einen Pufferspeicher oder auch wahlweise gleich an zwei Schneidemaschinen.

baumannperfecta_MadeinGermany_RGB

Die BASA evolution wurde in Deutschland entwickelt und wird an unserem Standort in Solms, Hessen, produziert. Der Einsatz neuester und hochwertigster Komponenten und Technologien, wie zum Beispiel der Air Knife Technology für einen deutlich reduzierten Luftverbrauch, garantiert eine hohe Verfügbarkeit der Anlage bei einem gleichzeitig schonenden Umgang mit den Ressourcen. Modernste Antriebstechnik in Verbindung mit intelligenten Steuerungen sorgen für eine einfachste Bedienung und einen geringen Energieverbrauch. Zudem überzeugt die BASA evolution aufgrund der sehr kompakten Bauweise.

baumannperfecta_Schneidemaschine_Schneidzelle_online_cy7xgs3z

Die bewährte Schütteltechnik von Baumann und ein deutlich höherer Auspressdruck sorgen für perfekt ausgerichtete Lagen und garantieren so jederzeit perfekte Schneidergebnisse.

baumannperfecta_BASS_Bedienung_online

Die komplett neu entwickelte Bedienoberfläche sorgt für eine sehr einfache und intuitive Bedienung. Der Einsatz modernster Steuerungstechnik garantiert eine hohe Sicherheit auch für die Zukunft.

baumannperfecta_BASA_Logo_online

Der Schüttelprozess ist aufgrund der anhaltenden Vibrationen eine Herausforderung für alle Bauteile. Deshalb kommen in der BASA evolution nur hochwertigste Komponenten zum Einsatz. Mit Hochleistungslagern, optimierten Bauteilen und verbesserter Servotechnik ist so eine hohe Verfügbarkeit garantiert – auch im 3-Schicht Betrieb, rund um die Uhr.

baumannperfecta_BASS-2020_Next-Generation_002_online

Neben dem Effekt, dass Sie Ihr Personal durch den automatischen Schüttelprozess effektiver einsetzen können, ist die BASA evolution für den schonenden Umgang mit den Ressourcen optimiert. Modernste Antriebstechnik und der Einsatz von energiesparenden Technologien sorgen für niedrigste Verbrauchswerte.

    Flexibel einsetzbar

    Dank des schwenkbaren Schütteltisches kann die neue BASA evolution universell eingesetzt werden. Ob zur direkten Beschickung auf den Hintertisch, auf einen Puffer oder sogar an zwei Schneidemaschinen gleichzeitig.
    baumannperfecta BASA evolution, hohe Flexibilität

    Das BASA evolution System auf einen Blick

    Ausstattung
    • Hubwerk von zwei Seiten mit Stapel beladbar
    • Verbesserte Fernwartungs- und Servicemöglichkeiten im Fehlerfall
    • Entladeschieber mit variabler Länge konfigurierbar je nach Systemanforderung
    • Hubwerk mit 4-Punkt-Aufhängung
    • Optimierte Übergabeeinheit in der Walzenzange
    • Optimierte Teillagenbelüftung mittels effizienter Air Knife-Technologie
    • Stufenlos verstellbare, motorische Schütteltischneigung
    • Vergrößerte Neigungsmöglichkeit bis 23°
    • Fließender Übergang der belüfteten Teillage von Walzenzange zu Schütteltisch ohne Fallhöhe
    Optionen
    • Schütteln in Rechts- und Links-Anlage
    • Seitlicher Anleger
    • Frontanleger mit Belüftung
    • Schuppwalze
    • Luftausstreichwalze für niedrige Grammaturen
    • Schütteltisch mit Lagenstabilisator LINKS und/oder RECHTS
    • Ionisierung
    • Zähleinheit
    • Separiereinheit mit und ohne Zähleinheit einsetzbar
    • Nachrüstbarkeit einer Zähleinheit möglich
    • Entstapelung bis zum letzten Bogen auch bei Palettenüberstand (Nur in Verbindung mit Zähleinheit)
    Was ist neu?
    • Grundlegend überarbeitetes Design
    • Sehr geringer Footprint
    • Deutlich höherer Auspressdruck
    • Neue Antriebstechnologie mit Servotechnik
    • Neue Beckhoff-Steuerung mit neuer HMI
    • Aufbrechwalzen mit optimierter Belüftungseinheit (Technologie mit sehr geringem Luftverbrauch)
    Technische Daten
    BASA evolution
    Format max. [mm] 770 x 1070
    Format min. [mm] 400 x 600
    Palettengröße max. [mm] 800 x 1200
    Palettengröße min. [mm] 400 x 600
    Palettenhöhe min. [mm] 50
    Stapelhöhe inkl. Palette max. [mm] 1400

    Maßgeschneiderte Lösungen
    für Ihre Anforderungen.

    BASA

    Für größere Formate oder besonders schwierige Materialien kommt die BASA in der Standardausführung zum Einsatz. Sie ist ideal bei hohem Produktionsvolumen, bei der Verarbeitung von großformatigen Druckbogen oder wenn ergonomische Zwänge den Einsatz erfordern. Die BASA sorgt neben der Entlastung der Bediener und der hohen Effektivität für langfristige Kosteneinsparungen.

    Was kann die BASA verarbeiten?

    • Alle Papiere ab 60g/m² (auch geringere Grammaturen sind möglich – dies muß jedoch im Versuch ermittelt werden)
    • Etiketten-Papiere der unterschiedlichsten Art
    • Kartonagen bis 600g/m²
    • Folien (sofern die Bogen nicht kleben oder statisch aufgeladen sind)
    • Plastifizierte Materialien
    • Perforierte und geprägte Papiere sowie Kartonagen
    baumannperfecta BASA, vollautomatisches Schüttelsystem

    Das BASA System auf einen Blick

    BASA-Betriebsarten

    Die BASA verfügt über zwei unterschiedliche Betriebsarten:

    1. Im Automatik-Betrieb verarbeitet die BASA den angelieferten Stapel ohne Bediener-Eingriff und liefert geschüttelte, ausgerichtete Lagen in der gewünschten Höhe an den weiteren Verarbeitungs-Prozess.
    2. Für kritische Materialien und geringe Auflagen verfügt die BASA über eine teilautomatisierte Betriebsart. Die Funktionsweise entspricht dabei einer herkömmlichen Schüttelmaschine.

    Einsatzmöglichkeiten der BASA
    • Die BASA als Inline-Lösung
      Von der BASA werden die Lagen mit geschüttelten Druckbogen direkt der Schneidemaschine zugeführt. Dies geschieht in der Regel über den Hintertisch durch die unterschiedlichen Zangensysteme.
    • Die BASA als Inline-Lösung
      Von der BASA werden die Lagen mit geschüttelten Druckbogen durch einen Zangenablader übernommen und abgestapelt. Bei der Abstapelung kann dann ein Luftbrett, einen Transportpappe, die Schneidpappe und/ oder ein Chip für die spätere Entstapelung eingelegt werden.
    Optionen
    • Kartoneinleger
    • Zählmaschine
    • Anlage rechts
    • Logistik für Stapelzuführung
    • Ausschleusung der Leerpalette
    Technische Daten
    BASA 7
    Format max. [mm] 1250 x 1650
    Format min. [mm] 560 x 660

    Sie möchten mehr erfahren?
    Jetzt Kontakt aufnehmen!

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

    Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.