Schneiden 4.0 - Automatisierungslösungen für die Weiterverarbeitung - Innovationen in Postpress - Schütteln, Schneiden, Robotics und mehr

DE   |   EN  
Direkt zum Seiteninhalt

Schneiden 4.0 - Automatisierungslösungen für die Weiterverarbeitung

Produkte
Industrie 4.0 Anwendungen in der Weiterverarbeitung
Industrie 4.0
Die Zukunft ist digital. Mit der Digitalisierung wird die industrielle Produktion durch moderne Informations- und Kommunikationstechnik prozessübergreifend miteinander verbunden. Intelligente Systeme bilden die Brücke zwischen Menschen und Maschinen und ermöglichen so die Optimierung über die gesamte Wertschöpfungskette in der Produktion und über den gesamten Lebenszyklus der Produkte. Workflow- und Management-Informations-Systeme (MIS) sorgen für die klare, strukturierte Erfassung und Verteilung aller produktionsrelevanten Daten und helfen damit kostenoptimiert zu wirtschaften. Mit den Maschinen von baumannperfecta sind Sie für die digitale Zukunft vorbereitet. Offene Daten und Schnittstellen garantieren Ihnen dabei maximale Flexibilität und Kompatibilität.

Vernetzung | MIS Anbindung
Für einen effizienten Produktionsprozess ist die Integration des Schneidarbeitsplatzes in das interne Management-Informationssystem (MIS) notwendig. Die gesammelten Jobstrukturdaten sind für die Organisation, die Kontrolle und die Regulierung des Workflows ausschlaggebend. Mittels einer serienmäßigen Ethernet-Schnittstelle kann die Bedienoberfläche der Schneidemaschine über eine Remote-Verbindung die Funktion eines MIS-/BDE-Terminals übernehmen. Die Schnittstellen an den Schneidemaschinen von baumannperfecta sind offen und erlauben die Anbindung an verschiedenste MIS Systeme.


Vernetzung | Workflowsysteme
baumannperfecta Remote Access - intern und extern
Mit dem optionalen Softwarepaket CutTronic werden in der Vorstufe erzeugte CIP3/4-Dateien werden von CutTronic übernommen und in Schneidprogramme übersetzt. Einen zusätzlichen Nutzen bietet CutTronic Plus. Bestehende CIP3/4-Daten können hier extern nachbearbeitet und so dem Workflow optimal angepasst werden. Die Datenübertragung an die Maschine kann auf drei Wegen erfolgen: via USB, Ethernet oder drahtlos über WLAN. CutTronic Plus bietet Ihnen Flexibilität im Workflow.

Noch sicherer werden die Prozesse mit der Softwarelösung Straight 2 Cut. Die Vorstufendaten werden per Barcode-Scanner aufgerufen und auf der Schneidemaschine in Schneidprogramme umgewandelt. In der Version Straight 2 Cut Plus sorgt alternativ ein Schneidprogrammgenerator für eine interaktive und automatisierte Programmerstellung über eine Workstation parallel zum Schneidprozess. Schneiden 4.0 mit baumannperfecta.



Fernzugriff für direkte Unterstützung
Für alle Maschinen mit komplexeren Steuerungen bietet baumannperfecta die Option des Fernzugriffs an. Ob Diagnosen, Fernwartungen oder Fragen zur Programmierung – diese Option erspart lange Anfahrtswege und -zeiten und sichert Ihnen so reibungslose Prozessabläufe. Über diese Remoteverbindung sind zukünftig weitere Funktionen im Rahmen des Internet der Dinge (IoT) realisierbar.


Künstliche Intelligenz
baumannperfecta BASS Künstliche Intelligenz übernimmt Fingerspitzengefühl des Bedieners
BASS steht für Baumann Automatisches Schneide-System – ein System, dass mit Hilfe des eingesetzten Roboters, den Schneideprozess von Printprodukten in der grafischen Industrie, automatisch und mannlos durchführen kann. Der Roboter übernimmt dabei die Aufgaben des Bedieners. Die Kombination aus Mechanik und Sensorik sowie die Integration künstlicher Intelligenz (KI) machen es sogar möglich das Fingerspitzengefühl eines erfahrenen Bedieners auf das System zu übertragen.



baumannperfecta

© 2019  Baumann Gruppe
Baumann Maschinenbau Solms | PERFECTA Schneidemaschinenwerk
Unternehmen der Baumann Gruppe
Zurück zum Seiteninhalt